Wie erhalte ich Hilfe durch „Nachbarn helfen“?

Zunächst einmal sollten Sie in Borken, Heiden, Raesfeld, Reken oder Velen wohnen. Es geht Ihnen finanziell gerade nicht so gut, dann füllen Sie bitte Vorder- und Rückseite des Antragsformulars (Formular weiter unten) aus und fügen folgende Unterlagen hinzu.

Nachweise über Ihr Einkommen und aller im Haushalt lebenden Familienmitglieder:

1.
die letzte
Lohnabrechnung
2.
Bescheid vom Jobcenter / Sozialamt / Arbeitsamt / Wohngeld / Kinderzuschlag / Rente

Nachweise über Ihre Ausgaben

1.
Kontoauszüge der letzten 4 Wochen
2.
Abrechnung von Strom & Gas (Stadtwerke usw.)
3.
Nachweis über Versicherungen

Antragsformular

» Antrag als PDF-Download
(zum Ausrucken)


Das Antragsformular hält auch die Caritas, die Diakonie, die Kirchengemeinden und die Borkener Zeitung bereit. Der ausgefüllte Antrag wird ausschließlich von der Caritas und der Diakonie angenommen, beim Ausfüllen wird Ihnen bei Bedarf geholfen.
Coronabedingt bedarf es dazu einer telefonischen Terminvereinbarung.

Caritas

Tel. 02861 / 9456
(Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr)

Diakonie 

Tel. 02861 / 903554

Der ausgefüllte Antrag wird auf Richtigkeit der Angaben geprüft, und das Vergabegremium entscheidet darüber, ob und in welcher Höhe Ihnen eine Spende gewährt wird.